Stand: 25. Mai 2018

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Das Leistungsspektrum der TÜV Saarland Gruppe umfasst Beratung, Prüfung, Tests und Gutachten sowie Zertifizierung und Ausbildung. Soweit der TÜV Saarland personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung jeweils angegebenen Zwecken.

 

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

TÜV Saarland Holding GmbH
Am TÜV 1
D-66280 Sulzbach
Tel.: +49 (0) 68 97 / 5 06 -0
Fax.: +49 (0) 68 97 / 5 06 -2 05
E-Mail: info(at)tuev-saar.de
Geschäftsführer: Thorsten Greiner

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

In der Regel können Sie unsere Seite besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Wir erfassen und speichern die IP-Adresse Ihres Computers. Dies ist notwendig um die von Ihnen abgerufenen Inhalte an Ihren Computer zu übertragen. Dabei kann es sich um Texte, Bilder oder auch Downloaddateien handeln. Die rechtliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Darüber hinaus werden folgende Informationen gespeichert:

(1) Browsertyp und die verwendete Version
(2) Betriebssystem des Abrufgerätes
(3) Die IP-Adresse des Abrufgerätes
(4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(5) Websites und Ressourcen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, der einzelne Besucher jedoch bleibt hierbei anonym. Zudem verarbeiten wir Daten zur Missbrauchsverfolgung. Wir beziehen uns auf den Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des TÜV Saarland liegt darin, ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Webseite sicherzustellen.

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen einer Anmeldung zu einer Veranstaltung oder Anfrage (Beauftragung) zu unseren Produkten oder Dienstleistungen angeben. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wenn die Bearbeitung einer Anfrage oder die Durchführung einer Beauftragung nur mit personenbezogenen Daten möglich ist, sind Sie vertraglich verpflichtet uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Im Zuge der Auftragsbearbeitung werden Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie) von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung verarbeitet. Das berechtigte Interesse bezogen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO besteht in der Wahrnehmung wirtschaftlicher Interessen.

 

Kontaktaufnahme über Kontaktformular und E-Mail

Bei der Kontaktaufnahme über unsere Kontaktformulare oder per E-Mail werden nur die personenbezogenen Daten verarbeitet, die von Ihnen eingegeben bzw. mitgeteilt wurden. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung können hierfür Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO), die Erfüllung eines Vertrages bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Einholung von Angeboten) sein (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) oder abhängig von dem Grund Ihrer Kontaktanfrage, ein berechtigtes Interesse für uns (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die konkrete Kontaktanfrage verwendet. Falls keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden die Daten nach Bearbeitung der Kontaktanfrage gelöscht.

 

Datensicherheit

Der TÜV Saarland. setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre dem TÜV Saarland. zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.  Um Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen, erfolgt die Datenübertragung über das Verschlüsselungsprotokoll SSL (Secure Socket Layer). Dieses gewährleistet eine sichere Verbindung und schützt Ihre Daten während der Übertragung vor fremden Zugriffen.

 

Speicherung personenbezogener Daten

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass unser Mailsystem über ein automatisiertes Archivierungsverfahren verfügt. Es gibt steuerrechtliche und handelsrechtliche Vorgaben (u.a. §§ 146,147 Abgabenordnung), die eine Speicherung personenbezogener Daten vorschreiben. Unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs.1 lit.c DSGVO ist die Einhaltung der gesetzlicher Vorgaben.

 

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungsfristen und -pflichten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht oder anonymisiert, wenn die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke wegfallen. Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.

 

Hosting der Website

Diese Website  wird von einem von uns beauftragten Unternehmen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gehostet. Die Beauftragung erfolgt nach Art. 28 DSGVO. Die Auftragsdatenverarbeitung umfasst Infrastrukturdienstleistungen, Bereitstellung von Rechner- und Datenbankkapazitäten, Speicherplatz, sowie technische Wartungsleistungen. Der Hostingdienstleister verarbeitet von Besuchern dieses Onlineangebotes Daten wie unter Punkt 3 (Verarbeitung personenbezogener Daten) und Punkt 4 ( Kontaktaufnahme über Kontaktformular und E-Mail) beschrieben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Zuverlässigen und sicheren Betreibung dieser Webpräsenz.

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Der Hostinganbieter erhebt im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server sogenannte Serverlogfiles. In Punkt 3 (Verarbeitung personenbezogener Daten) wurde beschrieben, welche Daten dabei gespeichert werden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Zuverlässigen und sicheren Betreibung dieser Webpräsenz.

 

Cookies

In einigen Bereichen der Web-Site setzt der TÜV Saarland sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Website besuchen. Wenn Sie die Website erneut besuchen, zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Der Cookie enthält ausschließlich eine einmalige Nummer und keine persönlichen Angaben. Der Cookie ist nicht geeignet, Sie auf den Websites Dritter zu identifizieren, einschließlich der Websites des Analytik-Anbieters.

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder Sie vorab informiert werden, wenn ein Cookie gespeichert wird. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Internet-Browsers. Wir verwenden IP-Adressen oder Cookies nicht, um Sie persönlich zu identifizieren.

Dem Einsatz von Cookies liegt ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) zugrunde, da diese technisch notwendig sind, um unsere Internetseite z. B. bei einem Seitenwechsel anzuzeigen. Ansonsten könnten einige Funktionen auf unserer Internetseite nicht angeboten werden.

 

Google Analytics-Datenschutzerklärung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installierenhttp://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

Googletagmanager.com / Googletagservices

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway in 94043 Mountain View, USA (nachfolgend: Googletagmanager.com / Googletagservices) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Googletagmanager.com / Googletagservices übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse
besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. Googletagmanager.com / Googletagservices hat sich im Rahmen des EU-USPrivacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Googletagmanager.com / Googletagservices: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Sie können die Erfassung sowie die
Verarbeitung Ihrer Daten durch Googletagmanager.com / Googletagservices verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com).

 

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Wenn Sie unsere Website aufrufen, lädt Ihr verwendeter Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, damit Texte und Schriftarten korrekt angezeigt werden können. Für diesen Zweck ist es erforderlich, dass der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnimmt. Google erlangt dann Kenntnis, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Übertragung der Daten in die USA erfolgt gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission (sog. „EU-US-Datenschutzschild“). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der richtigen bzw. ansprechenden Darstellung unserer Webinhalte.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin unsere Dienstleistungen visuell darzustellen.

 

Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. WIr weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/.).

Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin unsere Dienstleistungen visuell darzustellen.

 

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Der Bewerber teilt und seine Bewerberdaten freiwillig mit. Dies ist Voraussetzung für das Bewerberverfahren. Dazu gehören Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Wenn im Rahmen der Bewerbung freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Falls im Rahmen der Bewerbung besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht.

Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Bewerber können uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und ansonsten den postalischen Versand zu nutzen.

 

Weitergabe der Daten an Dritte

Ihre Anfragen zum Zwecke der Bearbeitung werden vom TÜV Saarland selbst oder von einem verbundenen Unternehmen der TÜV Saarland Unternehmensgruppe weiterverarbeitet. Daten können insofern auch von anderen Gesellschaften verarbeitet werden. Dies geschieht jedoch nur in dem Rahmen, als dies für die in der Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist. Es ist auch möglich, dass eine andere Gesellschaft als weisungsgebundener Dienstleister oder Auftragsverarbeiter tätig wird. Ein Einsatz von Auftragsverarbeitern erfolgt ausschließlich nach Art. 28 DSGVO.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den in diesen Datenschutzhinweisen aufgeführten Zwecken findet nur statt, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist

 

Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO) zum Verarbeiten personenbezogener Daten jederzeit wiederrufen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der erfolgten Bearbeitung bleibt bis zum Widerruf davon unberührt. Den Widerruf der Einwilligung können Sie uns per E-Mail, Telefon oder per Post mitteilen.

 

Rechte der betroffenen Personen

 

Auskunftsrecht und Korrekturrecht

Wir sind verpflichtet Ihnen nach Art. 15 DSGVO  über die verarbeiteten Daten, die Sie betreffen, Auskunft zu erteilen. Sie können einen entsprechenden Antrag per E-Mail oder postalisch stellen. Ebenso haben Sie das Recht, eine Korrektur (Art. 16 DSGVO) falscher Daten zu verlangen.

 

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO: “Recht auf Vergessenwerden”)

Sie haben – vorbehaltlich gesetzlicher Ausnahmen – das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogene Daten, die Sie betreffen, gelöscht werden, falls rechtliche Gründe nach Art. 17 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Daten für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, Sie die Einwilligung widerrufen haben oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie können  – vorbehaltlich gesetzlicher Ausnahmen – von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, falls:

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und zwar für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen;
  • wir Ihre Daten nicht länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre überwiegen

 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Auf Ihren Antrag hin werden wir – vorbehaltlich gesetzlicher Ausnahmen – Ihre Daten – soweit dies technisch möglich ist – an einen anderen Verantwortlichen übertragen. Dieses Recht steht Ihnen allerdings nur zu, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen. Anstatt eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten, können Sie uns auch bitten, dass wir die Daten direkt an einen anderen, von Ihnen konkretisierten Verantwortlichen übermitteln.

 

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie können – vorbehaltlich gesetzlicher Ausnahmen – der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit aus Gründen widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten. Letzteres gilt nicht, sofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen oder wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Insbesondere haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 I DSGVO)

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf unserer Seite Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Unabhängig davon steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

Kontaktdaten Aufsichtsbehörde:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Str. 12 , 66111 Saarbrücken
Telefon 0681 94781-0
poststelle@datenschutz.saarland.de

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeaufragten

Bei Fragen, sonstigen Anmerkungen zum Thema Datenschutz oder zur Geltendmachung der Rechte der betroffenen Person erreichen Sie unser Datenschutz-Team unter der E-Mail-Adresse datenschutz@tuev-saar.de oder unseren externen Datenschutzbeauftragten: Herrn A. Schmidt (tekit Consult Bonn GmbH) persönlich  über unsere Postadresse mit dem Zusatz „(persönlich) an den Datenschutzbeauftragten“ oder telefonisch.

Andreas Schmidt
tekit Consult Bonn GmbH
TÜV Saarland-Gruppe
Alexanderstraße 10
53111 Bonn
Tel.: 02 28/60 88 9-0
Fax: 02 28/60 88 9-20
email: datenschutz(at)tuev-saar.de

 

Hinweis über automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatische Entscheidungsfindung oder auf Profiling findet nicht statt.

 

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns Änderungen dieser Datenschutzhinweise vor, damit diese an neue gesetzliche Bestimmungen oder einer sonstigen Änderung der Sach- oder Rechtslage angepasst werden kann. Informieren Sie sich bitte deshalb zu Beginn jeder Nutzung unserer Internetseite über die zu diesem Zeitpunkt geltenden Datenschutzhinweise.