header bild

Mit exzellentem Service Kunden begeistern

Service excellence - ein ganzheitlicher Ansatz!

Wie kann man sich spürbar vom Wettbewerb abheben? Die Antwort ist simpel. Wenn es gelingt, Kunden nicht nur zufriedenzustellen, sondern zu begeistern.

Bei Service Excellence geht es genau darum – als Unternehmen über sich hinauszuwachsen.

2011 wurde erstmals der DIN-Leitfaden zu Service Excellence, DIN SPEC 77224 veröffentlicht. Er ermöglicht es Unternehmen, sich exzellentes Kundenbeziehungsmanagement durch ein Zertifikat beurkunden zu lassen.

Ihr persönlicher Berater:

Hans-Dieter Flesch
Vertriebsleitung TÜV Saarland
TÜV Saarland Certification
AM TÜV 1
D-66280 Sulzbach/Saar
Tel. +49 (6897) 5 06-5 73
Mobil +49 (160) 909 649 84
hans-dieter.flesch@tuev-saar.de

Die sieben Stufen zur Service Excellence

  • Excellence-Verantwortung der Geschäftsleitung
  • Excellence-Orientierung der Ressourcen
  • Vermeidung von Fehlern und Verschwendung
  • Erfassung relevanter Kundenerlebnisse
  • Kundenbegeisterung durch Service-Innovationen
  • Messung der Begeisterung und deren Effekte
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse

Persönliche Beziehungen und Überraschungen machen den Unterschied

 

 

Die Evaluierung der Inhalte erfolgt über die folgenden sechs Bausteine:

  • Dokumentenprüfung
  • Kundenbefragung
  • Qualitative Expertenbewertung
  • Audit vor Ort
  • Mitarbeiterbefragung alle 2 Jahre
  • Partnerbefragungsinterviews alle 2 Jahre

Die DIN SPEC 77224 im Vergleich zu anderen Normen

Service Excellence basiert auf einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 sowie einem Beschwerdemanagementsystem nach ISO 10002. Diese Managementanforderungen werden von Service Excellence zwar vorausgesetzt, eine eigenständige Zertifizierung ist hierfür jedoch nicht notwendig.

Leider können wir aus urheberrechtlichen Gründen das Normenwerk nicht veröffentlichen. Es ist jedoch über den Beuth Verlag zu beziehen.