header bild

TÜV-geprüfte Kundenberatung

Für die Finanzplanung

Konzeptprüfung

Die Entwicklung des Konzeptes geschieht durch ein Team von Fachleuten, welche aufgrund Ihrer Formalqualifikation und Berufserfahrung alle fachlichen und kundenorientierten Aspekte abdecken.

Der Entwicklungsprozess ist dokumentiert. Insbesondere sind die Entwicklungsziele, die erarbeiteten Realisierungsstufen und die Absicherung der Ergebnisse erkennbar.

Die Quellen der Annahmen (z.B. Inflationsrate, Entwicklung, Immobilienpreise) sind abgesichert und werden transparent gemacht.

Für die Umsetzung wird ein Verfahren festgelegt und erprobt. Wesentliche Festlegungen betreffen die einzusetzenden Hilfsmittel wie Software, Formulare, Visualisierungen, Rechenverfahren, Qualifizierung der am Beratungsprozess beteiligten Personen.

Die verwendeten Programme und Rechenverfahren werden hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit und hinreichenden Fehlerarmut qualifiziert.

Es wird ein Aktualisierungsverfahren für sich ändernde Rahmenbedingungen (z.B. Steuern, Lebenserwartung, etc.) definiert und implementiert.

Der Qualitätssicherungs- und Verbesserungsprozess ist implementiert und verbindlich vorgeschrieben. Dieser ist u.a. Gegenstand des jährlichen Überwachungsaudits.

Umsetzungsprüfung

Inhalte des Audits Finanzplanung:

  • Entsprechen alle dem Kunden übergebenen Dokumente und Werbemittel der Dienstleistung „Finanzplanung“ (Vollständigkeit und Verständlichkeit)?
  • Ist der Dienstleistungsprozess dokumentiert, im Unternehmen umgesetzt und vom Management kontrolliert?
  • Erfüllen die inhaltlichen Leistungsmerkmale der Dienstleistung die Mindestanforderungen des TÜV Saarland?
  • Sind die Gebühren und Provisionen marktüblich (Preisaushang, keine Provisionen an Mitarbeiter)?

Downloads